Wir Pharisäer

Wir Pharisäer, von W. J. Oehler, E. Lubahn

Oehler+Wir-Pharisäer

In dieser Schrift nehmen zwei bekannte Männer des Evangeliums Stellung zu einem Thema, das nicht gerne und darum nur selten angesprochen wird. Es geht um die Sünden der „Frommen“. Als der Beitrag von W. J. Oehler 1934 zum erstenmal erchien, erwähnte der Verfasser in seinem Vorwort u.a.: Diese Schrift ist nicht für Weltleute geschrieben; denn sie wissen schon, was darin steht. Und wenn sie es nicht wissen, dann schadet das nichts. Denn jedenfalls geht es nicht um ihre, sondern um anderer Leute Sünden, und für die brauchen sie sich nicht zu interessieren. Nein, diese Schrift ist für mich und meinesgleichen geschrieben, weil es mir eines Tages aufging: „Wie schwer werden die Reichen, vor allem die geistlich Reichen, ins Reich Gottes kommen!“ Ein Glück, daß Jesus hinzufügt: „Zwar bei den Menschen ist´s unmöglich, doch bei Gott sind alle Dinge möglich.“ Aber sicher wird es nur dann möglich, wenn wir „Reichen“, das heißt wir „Frommen“ anfangen, unsere Sünden zu erkennen, bekennen, hassen, lassen und versuchen, sie wiedergutzumachen. Dazu will diese Schrift eine Hilfe sein.
(Verlagsbeschreibung/vwh)

Christliches Verlagshaus GmbH
Stuttgart
1971
ISBN 3-7675-0022-1
63 Seiten

weitere Informationen / Zustand / Preis